Zum Inhalt der Seite springen
02.08.2017

Kunststudierende mit Förderpreis geehrt

Der 23. ‚ÄěBundespreis f√ľr Kunststudierende‚Äú wurde gemeinsam vom Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung (BMBF), der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland und dem Deutschen Studentenwerk verliehen. Die Jury nominierte 50 Studierende, darunter auch Arianna Waldner Bingmer und Frank D√∂lling von der Kunsthochschule Kassel. Die Preistr√§gerinnen und Preistr√§ger:

  • Stephanie Glauber, Kunsthochschule f√ľr Medien K√∂ln
  • Ivana Matic, Kunsthochschule Mainz an der Johannes Gutenberg-Universit√§t Mainz
  • Vera Palme, Staatliche Hochschule f√ľr Bildende K√ľnste - St√§delschule, Frankfurt am Main
  • Lukas Rehm und Tilmann R√∂diger, Staatliche Hochschule f√ľr Gestaltung Karlsruhe
  • Jonas Ro√ümei√ül, Hochschule f√ľr Grafik und Buchkunst Leipzig
  • Paul Spengemann, Hochschule f√ľr bildende K√ľnste Hamburg
  • Andrzej Steinbach, Hochschule f√ľr Grafik und Buchkunst Leipzig

Die acht Kunststudierenden teilen sich zu gleichen Teilen das Preisgeld von 30.000 Euro sowie 18.000 Euro Produktionsstipendien.

Gemeinsam gratulierten Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, DSW-Pr√§sident Prof. Dr. Dieter Timmermann sowie Rein Wolfs, der Leiter der Bundeskunsthalle, den ausgew√§hlten Kunststudierenden: ‚ÄěMit dem Bundespreis erhalten Sie eine f√ľr Kunststudierende einzigartige und, wie wir hoffen, nachhaltige F√∂rderung f√ľr Ihre weitere k√ľnstlerische Laufbahn. Darauf d√ľrfen Sie stolz sein.‚Äú

Vom 9. November bis zum 28. Januar werden die Werke der Studierenden exklusiv in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen  sein, die feierliche Preisverleihung und Ausstellungser√∂ffnung findet am 9. November statt.

Das Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung schreibt den Wettbewerb bereits seit 1983 aus, das Deutsche Studentenwerk √ľbernimmt die Organisation.  Der ‚ÄěBundespreis f√ľr Kunststudierende‚Äú richtet sich an die 24 in der Kunsthochschulrektorenkonferenz organisierten Kunsthochschulen und Akademien Deutschlands. Sie nominieren jeweils zwei ihrer Studierenden oder studentische Teams. Der Bundespreis f√ľr Kunststudierende ist in dieser Form einzigartiges Forum f√ľr den k√ľnstlerischen Nachwuchs in Deutschland.

Weitere Informationen zu den Preisträgerinnen, Preisträgern und dem Wettbewerb:
www.kunst-wettbewerb.de