Zum Inhalt der Seite springen
Bild:InstagramBild:Facebook
23.04.2010

19. Sozialerhebung:
Wenn die Eltern nicht zahlen können, jobben die Studierenden

19. Sozialerhebung

(Foto: Irina Schweigert)

F√ľr 59% der Studierenden bezahlen die Eltern die Geb√ľhren, 30% der Studierenden bezahlen mit Mitteln aus eigenem Verdienst, nur 11% nehmen Studiengeb√ľhren-Darlehen in Anspruch. In hohen Herkunftsgruppen zahlen die Eltern, Studierende aus niedriger Herkunftsgruppe jobben mehr und nehmen st√§rker Darlehen in Anspruch.

Die neue Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) belegt erstmals, wie die Studierenden in Deutschland ihre Studiengeb√ľhren bezahlen: F√ľr 59% bezahlen die Eltern, 30% der Studierenden greifen auf Mittel aus eigenem Verdienst zur√ľck, nur 11% nehmen ein Studiengeb√ľhren-Darlehen in Anspruch. Derzeit werden Studiengeb√ľhren noch in sechs Bundesl√§ndern erhoben; 59% der Studierenden sind davon betroffen, faktisch bezahlen m√ľssen die Geb√ľhren 48% der Studierenden.  Je nach Land und Hochschule betragen die Geb√ľhren zwischen 300 und 500 Euro im Semester. 

Hauptbericht der 19. DSW-Sozialerhebung (PDF)

Kurzbericht der 19. DSW-Sozialerhebung (PDF)