Zum Inhalt der Seite springen

Checkliste vor Ihrer Ankunft in Kassel

Sie sind von der Universit√§t Kassel angenommen worden und haben sich f√ľr Stipendien beworben, was m√ľssen Sie als n√§chstes tun?

Visum
Sie brauchen kein Visum um nach Deutschland zu kommen, wenn Sie EU-B√ľrger sind oder aus einigen anderen L√§ndern. Eine aktuelle √úbersicht zu den Visabestimmungen finden Sie auf der Seite des Ausw√§rtigen Amtes. Wenn Sie kein EU-, EWG-B√ľrger sind oder einem der wenigen anderen L√§nder stammen, deren B√ľrgerinnen und B√ľrger von der Visumspflicht befreit sind, brauchen Sie ein Studentenvisum, um nach Deutschland zu reisen und zu studieren. Sie sollten sich bei der Deutschen Botschaft oder dem Deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland bewerben. Beantragen Sie kein Touristenvisum. Ein Touristenvisum kann nicht in ein Studentenvisum umgewandelt werden. Nach Ihrer Ankunft in Deutschland m√ľssen Sie das Visum der deutschen Ausl√§nderbeh√∂rde vorlegen. Diese erteilt Ihnen dann eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken.

Bevor Sie ein Visum beantragen, brauchen Sie normalerweise einen Zulassungsbescheid und einen Nachweis √ľber eine Krankenversicherung. Sie m√ľssen auch belegen k√∂nnen, dass Sie genug Geld haben, um in Deutschland zu leben.

Die Deutsche Botschaft in Ihrem Heimatland wird Ihnen weitere Details nennen k√∂nnen. Kontaktinformationen √ľber Deutschlands diplomatische Vertretungen in der Welt k√∂nnen Sie finden unter: www.auswaertiges-amt.de .

Wichtige Unterlagen, die Sie unbedingt mit nach Deutschland nehmen sollten:

Ausweise:

  •     Reisepass/Visum
  •     Mehrere Passfotos
  •     Gegebenenfalls internationaler F√ľhrerschein bzw. deutsche √úbersetzung des F√ľhrerscheins

Dokumente:

  •     Zeugnisse der Sekundarschule und - falls vorhanden - der Hochschule mit beglaubigten √úbersetzungen
  •     Finanzierungsnachweis
  •     Zulassungsbescheid oder Bewerbungsbest√§tigung der deutschen Hochschule (Notwendig f√ľr die Einschreibung an der deutschen Hochschule!)
  •     Sprachdiplome
  •     Best√§tigung der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung
  •     Geburtsurkunde
  •     Impfpass

Geld:

  •     Stipendienzusagen
  •     Einkommens- und Verm√∂gensnachweis der Eltern
  •     Bargeld
  •     Kreditkarte, Traveller Cheques

Wohnen
So richtig angekommen und wohl f√ľhlt man sich erst in den eigenen vier W√§nden. Viele internationale Studierende bewerben sich f√ľr ein Zimmer oder Appartement in einem der Wohnheime, die das Studentenwerk unterh√§lt. Manche dieser Wohnheime befinden sich direkt am Campus, w√§hrend andere √ľber die Stadt verteilt sind. Es gibt sowohl Einzelzimmer, Zimmer in Wohngemeinschaften, Einzel- oder auch Doppelappartements. F√ľr mehr Informationen mit Beschreibungen und Fotos Ihrer Wohnm√∂glichkeiten, aktuellen Preisen und den jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern besuchen Sie die Internetseite des Studentischen Wohnens.

Speziell f√ľr internationale Studierende: das Servicepaket des Studentenwerkes

Das Studentenwerk gibt auch Tipps und Informationen zum privaten Wohnungsmarkt. Aktuelle Angebote privater Vermieter und Wohngemeinschaften finden Sie auf unserer privaten Wohnungsbörse.

Es lohnt sich, m√∂glichst fr√ľhzeitig mit der Zimmersuche zu beginnen. Auch die Zahl der Zimmer im Studentenwohnheim des Studentenwerks sind begrenzt.

Krankenversicherung
Selbst wenn Sie zu Hause krankenversichert sind, sieht das deutsche Gesetz vor, dass alle Menschen, die in Deutschland leben auch hier krankenversichert sein m√ľssen. Ohne Krankenversicherung ist eine Einschreibung an der Universit√§t nicht m√∂glich. Daher sollten Sie m√∂glichst bald nach Ihrer Ankunft in Deutschland eine Krankenversicherung abschlie√üen.

Mit einigen L√§ndern wie den Mitgliedsstaaten der Europ√§ischen Union und des Europ√§ischen Wirtschaftsraumes bestehen Sozialversicherungsabkommen. Wenn Sie aus diesen L√§ndern kommen und dort gesetzlich krankenversichert sind, k√∂nnen Sie diesen Versicherungsschutz in Deutschland von einer gesetzlichen Krankenkasse anerkennen lassen. Vor der Einreise sollten Sie sich jedoch informieren, welche Kosten von Ihrer Versicherung √ľbernommen werden.

Koffer packen
Wenn Sie sich f√ľr ihre Reise vorbereiten, denken Sie daran, dass Wichtigste f√ľr die ersten Tage, Kleidung, Medikamente, wichtige Dokumente und eine Erinnerung an Ihr Zuhause, wie zum Beispiel Fotos oder auch Rezepte aus der Heimat, mitzunehmen. Viele Sachen, die Sie sp√§ter brauchen, k√∂nnen Sie auch in Kassel kaufen.

In Kassel herrscht ein Vier-Jahreszeiten-Klima: Winter, Fr√ľhling, Sommer und Herbst. Wenn Sie im Oktober in Kassel ankommen, ist es schon recht k√ľhl und es wird erst einmal nur k√§lter, bevor es wieder w√§rmer wird! Bitte beachten Sie das, wenn Sie packen. Zus√§tzlich zu Ihrer Fr√ľhlings- und Sommerkleidung bringen Sie am besten einen warmen Wintermantel, Pullover und Sweatshirts, Handschuhe, Schals etc. mit. Aufgrund der Lage regnet es in Kassel sehr viel. Daher lohnt es sich, eine Regenjacke und einen Schirm mitzubringen. Keine Panik, falls der Koffer bereits prall gef√ľllt ist: All diese Gegenst√§nde k√∂nnen Sie nat√ľrlich auch in Kassel kaufen.

Den Wetterbericht finden Sie unter: www.wetter.de (geben Sie 34117 f√ľr das Wetter in  Kassel ein)