Zum Inhalt der Seite springen
Mike Böse M.A., Sozialberater

Informieren, beraten, unterst√ľtzen ...

Die Allgemeine Sozialberatung

 

  • informiert √ľber Hochschulort, Universit√§t und Studentenwerk, √ľber Beratungsm√∂glichkeiten, Selbsthilfegruppen und Netzwerke
  • gibt Tipps bei Fragen zum Jobben, zur Krankenversicherung und anderen Versicherungen, zu Studieren mit Kind und bei aktuellen finanziellen Problemen
  • ber√§t zu Studienfinanzierung, Studienkrediten, Stipendien, ALG II, Kindergeld, Wohngeld und Unterhalt
  • hilft weiter beim Wechsel des Studienfaches und/oder der Hochschule, bei Orientierungslosigkeit im Studium
  • wei√ü Rat f√ľr internationale Studierende bei Fragen zu Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsbedingungen
  • ist eine der Anlaufstellen f√ľr behinderte und chronisch kranke Studierende auf dem Campus

 

Au√üerdem: Beratung f√ľr verschuldete Studierende

Wenn Studierende kein sicheres Einkommen haben oder ihre materiellen M√∂glichkeiten √ľbersch√§tzen, k√∂nnen sie in ernste finanzielle Krisen geraten.
Die Sozialberatung hilft, die Existenzgrundlage zu sichern, Schulden zu regulieren und Einnahmen und Ausgaben besser aufeinander abzustimmen. Soziale und finanzielle Schwierigkeiten k√∂nnen dadurch √ľberwunden und eine √úberschuldung vermieden werden.

Das Studentenwerk Kassel kooperiert mit der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Diakonischen Werks in Kassel, die bei Bedarf weiterf√ľhrend beraten kann.

Kontakt

Mike Böse
Telefon ++49 561 804 2564
E-Mail sozialberatung((at))studentenwerk.uni-kassel.de
Adresse Campus Center, Moritzstraße 18, Raum 3303

Offene Sprechzeit ohne vorherige Anmeldung: dienstags und mittwochs, 13-15 Uhr.
Zusätzliche Beratungstermine können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Achtung: Vom 27. September bis 04. Oktober 2017 findet keine Sozialberatung statt.