Zum Inhalt der Seite springen
12.01.2017

Vegane Auszeichnung f√ľr das Studentenwerk Kassel

Foto: veganes Quinoa-Gericht in der Zentralmensa

So lecker kann ein rein pflanzliches Mittagessen sein: Curry-Quinoa mit Brokkoli an fruchtigem Tomatendip gibt es f√ľr Studierende heute zum Preis von nur 1,90 Euro in den Kasseler Mensen.

Die Mensen des Studentenwerks Kassel geh√∂ren zu den veganfreundlichsten Deutschlands. Das gab die Tierschutzorganisation PETA heute bekannt. Sie zeichnet einmal pro Jahr die tier- und umweltfreundlichsten Mensen f√ľr ihre Bem√ľhungen aus. F√ľr Tim Sichtermann, Leiter der Zentralmensa und Speiseplaner sowohl f√ľr die Zentralmensa als auch die Mensen an der Heinrich-Plett-Stra√üe und der Wilhelmsh√∂her Allee eine hochwillkommene Anerkennung: ‚ÄěDas PETA-Lob freut uns sehr - schlie√ülich tun wir wirklich viel, um unseren vegan lebenden G√§ste gesundes, leckeres Essen bieten zu k√∂nnen.‚Äú Dazu geh√∂rt nicht nur ein t√§gliches veganes Men√ľ, sondern auch Abwechslung und Auswahl, f√ľr die verschiedenste Desserts, Dressings und Suppen sorgen. Das Angebot punktet so auch bei Menschen, die ansonsten nicht auf Fleisch oder tierische Produkte verzichten. 

Hildegard Siefers, Leiterin der Hochschulgastronomie des Studentenwerks Kassel: ‚ÄěMachbar ist die hohe vegane Qualit√§t vor allem, weil unsere Mensa-Teams Lust auf das Thema haben.‚Äú Deswegen w√ľrden die Rezepturen und Angebote in den Mensen permanent weiterentwickelt und kreativ ausgebaut. √úbrigens kommen Veganerinnen und Veganer auch in den Cafeterien nicht zu kurz - denn hier gibt es ebenfalls rein pflanzliche Snacks und Getr√§nke f√ľr sie.

Zum PETA-Test und dessen Ergebnissen: PETA.de/Mensa-2016

Zu den ausgezeichneten Speiseplänen unserer Mensen: www.studentenwerk-kassel.de/speiseplan/