Zum Inhalt der Seite springen
25.02.2010

Witzenhäuser Wohnheime sind ausgebucht
Studentenwerk bittet private Vermieter um Unterst√ľtzung

"Ich studiere ab April in Witzenhausen, haben Sie eine g√ľnstige Wohnung f√ľr mich?" Fragen wie diese erreichen Klaus Vogeley, Leiter der Au√üenstelle Witzenhausen des Studentenwerks Kassel, jetzt h√§ufig. Telefonisch und per E-Mail, aus dem In- und Ausland. Meist muss er mit "leider nicht" antworten. Und das, obwohl sonst eigentlich eher das Wintersemester eine schwierige Zeit f√ľr wohnungssuchende Studierende ist. Denn die Wohnheime des Studentenwerks an der Stubenstra√üe und Am Sande sind f√ľrs Sommersemester komplett ausgebucht.

Studentenwerk-Gesch√§ftsf√ľhrerin Christina Walz appelliert darum an private Haus- und Wohnungseigent√ľmer in Witzenhausen und bittet sie um Unterst√ľtzung: "Rufen Sie uns an, wenn Sie Zimmer und Wohnungen in Uni-N√§he vermieten wollen."

Die Mitarbeiter des Studentenwerks im B√ľro an der Stubenstra√üe 20 nehmen die Angebote privater Vermieter entgegen. Klaus Vogeley und Harald Mentz helfen auch gern mit Tipps und Informationen weiter, wenn etwa jemand unsicher ist, ob sich sein Objekt f√ľr die Vermietung an Studierende eignet.

Ihre Angebote können Sie direkt an das Studentenwerk Kassel in Witzenhausen mailen (witzenhausen((at))studentenwerk.uni-kassel.de) oder faxen an (05542) 98-14 00.

Bitte vergessen Sie nicht, Informationen zu Lage, Preis (warm/kalt) und Ausstattungsmerkmalen wie einem eigenen Bad oder TV- und Internetanschluss sowie Ihren eigenen Namen und Ihre Telefonnummer anzugeben.

Telefonisch erreichen Sie die Mitarbeiter des Studentenwerks montags bis donnerstags, 10-12 Uhr, unter (05542) 98-12 60. Außerhalb dieser Zeiten können Sie auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.